Freitag, 22. Februar 2013

Lustige "Männle"...

... werden grad von unserm großen Zwerg fast wie am Fließband zu Papier gebracht (also rein theoretisch hätten wir unsern Wohnraum auch damit tapezieren können, statt ihn zu streichen *grins*). Na und da der kleine Künstler grad so einen "malerischen Lauf " hat, sind auf diesem Wege gleich zwei G´schenkle entstanden ...


 ... einmal eine Schürze für den Patenonkel zum Geburtstag (okay, man hätte die Schürze auch ganz fotografieren können)

(von vorn)

 ... und dann noch eine Tasse für eine ganz tolle und liebe Erzieherin vom großen Zwerg, die unsern Kindergarten leider wegen Schwangerschaft verläßt ("leider" nicht falsch verstehen, wir freuen uns riesig für sie, aber unserm Junior und uns wird sie ganz schön fehlen).

(von hinten)

So, nachdem auch der letzte Patient im Schwedenhäusle soweit genesen ist, werd ich jetzt mal Skikram packen und dann geht´s morgen ab auf die Piste.

Ganz liebe Grüße, Eure Silke

Freitag, 15. Februar 2013

Die groben Maschen ...

... haben jetzt auch mich gepackt. 


Bewaffnet mit einer Häkelnadel, deren Dicke schon fast einen Krampf in den Fingern verursacht, und einem Knäuel Textilgarn hab ich mich mal an die Arbeit gemacht und in kürzester Zeit sind dies beiden "Körbchen" entstanden.



Das kleine Exemplar dient nun als hübscher Taschentuchhalter (die müssen bei unsern Schnupfennasen grad immer greifbar sein) und das große Exemplar beherbergt unsere Handtücher in der Gästetoilette.


Ich bin echt begeistert wie schnell aus Textilgarn solche hübschen Sachen entstehen, mal schauen was sonst noch so verstaut werden kann.

Wünsch Euch ein schönes entspanntes Wochenende.

Liebe Grüße, Eure Silke (die immer noch Ihre beiden kleinen Patienten pflegt, da hat uns wohl ein hartnäckiger Virus in seinen Klauen)

Montag, 11. Februar 2013

Pradiesische Piepmätze ...

... trieben gestern auf den Straßen in unserm Ort ihr Unwesen und sorgten für kunterbunte Fröhlichkeit. Mit dem Kindergarten waren die Schwedenhausbewohner in diesem Kostüm unterwegs und es hat einen mortz Spaß gemacht.




Ein Fleececape ... 


 ... mit bunten Federn dran ...


 ... und eine Baseballmütze mit Federn, Moosgummischnabel und Styropor-Glubschaugen für den Kopf. 



 Eine total nette Idee, ganz einfach gemacht, aber in der Gruppe ein herrlich bunter Hingucker.

Tja, leider liegt seit gestern abend der kleine Zwerg mit Fieber flach und wie´s dann meistens so ist zeigt sich der große Zwerg ganz solidarisch. Also hieß es heut Sofa hüten, gefühlte 100 Bücher lesen, Hühnerbrühe einflösen und Köpfchen streicheln. Glaub wir machen morgen schon den Deckel auf unsere Fasnetskiste.

Euch noch einen närrischen Faschingsdienstag.

Liebe Grüße, Euere Silke

Freitag, 8. Februar 2013

Es wird gelöscht ...

Eigentlich brauchen sich die Bewohner des Schwedenhäusles ja keine Gedanken bezüglich Fasnetskostümierung machen, denn wir sind ja eigentlich immer so (klick drauf) unterwegs. Der große kleine Mann allerdings schlüpft im Kindi dann doch immer in ein nicht hexiges Kostüm, sein absolut größter Wunsch für dieses Jahr ....

... FEUERWEHRMANN (was soll ich sagen, ein richtiger Bub halt *grins*)



 Eine Feuerwehrmontur zu nähen, da hab ich mich weder ran getraut, noch war genügend Zeit dafür.
Also gab´s im Gegensatz zu letztem Jahr (klick drauf) einfach was die gekaufte Variante, die noch mit einer selbstgebastelten Atemschutzmaske samt Flasche 
(ja der kleine Herr hatte genaue Vorstellungen) ...



... und einem Löschzugführer-Ausweis bestückt wurde.




Bewaffnet mit dieser tierischen Käse-Trauben-Spieß-Stärkung ging´s dann gestern
zur Kindi-Dschungelparty 
(Dschungel deshalb, weil dies der Abschluss mehrerer spannender Dschungelprojektwochen war. Ihr fragt Euch sicher, was ein Feuerwehrmann auf einer Dschungelparty macht, der große Zwerg dazu "aber Mama, auch im Dschungel kann´s brennen" ... jawohl!)



Am Sonntag haben die Hexen dann nochmal Pause, denn da geht die ganze Schwedenhaus-Familie in diesem Kostüm zum Faschingsumzug im Ort ... na schon erraten was es ist?


Närrische Grüße und wie heißt´s bei uns so schön "a glickseeliga Fasnet"
Eure Silke

Mittwoch, 6. Februar 2013

Fell & Streifen ...

... nein jetzt kommt kein Post zu meinem diesjährigen Fasnetskostüm, sondern noch ein bißerl was NEUES aus unserem Wohnraum. Passend zu unseren neuen schwarzen Stühlen durften noch diese passenden Sachen bei uns einziehen ...


... ein tolles schwarz-weißes (und ein bißerl braunes) Kuhfell ...
Schon immer ein Wunsch im Schwedenhäusle, der sich nun endlich erfüllt hat.


... und neue Sofakissen in schwarz und schwarz-weiß gestreift (die alten beigen durften bleiben), damit alles auch irgendwie wieder zusammen paßt, da bei uns ja Küche, Ess- und Wohnbereich EINS sind.



Eigentlich haben wir ja auch im ganzen Wohnraum gestrichen, eine Wand in braun-grau (ähnlich dem Sofa) und den Rest in einem "warmen" Weiß (oder wie nennt man das mit einem Schuß beige?), aber irgendwie konnt ich bei den trüben Lichtverhältnissen der letzten Tage, noch keine schönen Bild machen, die auch vorzeigbar sind. Hoff das kann ich noch nachliefern.

So nun mach ich mich mal noch an die letzten Vorbereitungen für die morgige große Faschingsparty im Kindi und zeig Euch dann die Tage mehr von den Kostümen der Schwedenhausbewohner.

Schlaft schön und träumt süß, Eure Silke

Samstag, 2. Februar 2013

Unsere NEUEN ...

Kennt Ihr das, man kauft sich etwas, eigentlich nur so als Not- oder Übergangslösung und die bleibt dann und bleibt und bleibt. So ging´s uns vor sieben Jahren beim Einzug mit unseren Stühlen. Wir hatten uns einen tollen massiven Eichetisch angeschafft und brauchten nun auch neue Stühle dazu. Die Suche war recht ernüchternd, das meiste gefiel uns nicht und was gefiel war einfach im Buget nicht mehr drin. Also gab´s nach langem Hin und Her die schlichten Ratanstühle vom Schweden, die bis heute treue, wenn auch in letzter Zeit wacklige Dienste geleistet haben. Nun sollten also NEUE her, geliebäugelt haben wir ja mit den tollen "Eames Plastic Side Chairs" von Vitra, sind dann aber auf unserer Suche auf diese genialen Exemplare von einer schwedischen Firma (könnt zum Schwedenhäusle ja nicht passender sein) gestoßen ...


... eine tolle Kombination aus Eichenholz und Kunststoff ...


... total stabil, dank Ledersitzfläche auch noch super bequem ...


... und einfach passend zu unserm Tisch.


Was soll ich sagen, wir sind total glücklich mit unseren NEUEN, da hat es sich wirklich gelohnt ein wenig länger mit der Übergangslösung zu leben *grins*.

Was sich sonst noch so in unserm Wohnraum getan hat, das zeig ich Euch ein andermal.
So ich dreh jetzt noch eine kleine Blogrunde und mach mir´s dann mit den Herr des Hauses auf dem Sofa gemütlich (der kleine Zwerg schläft nämlich schon friedlich und der große schläft heut auswärts beim Onkel).

Ganz liebe Grüße und ein schönes Restwochenende, Eure Silke