Samstag, 24. August 2013

VIER, FÜNF, SECHS ...?

... oder manchmal erfährt man beim Basteln mit dem großen Zwerg ganz interessante Dinge!
Der Plan war eigentlich etwas Neues für die Scheibe neben unserer Haustür zu basteln (die Schmetterlinge von hier *klick drauf* hatten nun einfach ausgedient)
Ich also zum Junior: "Du komm lass uns was Nettes für die Scheibe malen, wie wär´s denn mit Tieren, hast Du Lust?" 
Junior: "Au ja, aber ich mal unserer Familie."
Prima (dacht ich muß ihn mit Tieren ködern, aber denkste!) also ran an die Stifte und losgemalt.

Zuerst den Papa, dann die Mama ...

 ... den kleinen Bruder (Ihr seht schon, Hände sind grad ziemlich dominant und wehe da fehlt ein Finger, da wird lieber einmal öfter nachgezählt!) und unsere Katze Emmi ...


... dann als Nummer FÜNF sich selbst und FERTIG, so dacht ich zumindest, aber der kleine Künstler malt eifrig weiter.
Ich also zum Junior: "Was kommt denn jetzt noch, wir sind doch komplett!". 
Darauf der Junior ganz selbstbewußt: "Neee Mama, jetzt fehlt noch der Hund."
Ich: "Welcher Hund denn?"
Der Junior: "Ja Mama, den, den ich doch bald bekomme!" 
Ich: .... AHAAAAA ......
Auf mein verblüfftes Gesicht sagt der Junior dann: "Weißt Du Mama, wenn ich halt nen Hund hätte!!!!" und strahlt übers ganze Gesicht (okay, ich muß zugeben, kein Hund ist vor ihm sicher, er würde jeden praktisch wund streicheln).
Na prima, das sind ja Wünsche!

 Hier also unsere Familie einmal komplett mit Wunschhund ...


 ... und so begrüßen wir jetzt jeden, der an unserm Schwedenhäusle klingelt!


Ich wünsch Euch einen schönen Sonntag, auch wenn sich die Sonne vermutlich nicht blicken läßt ... macht´s Euch gemütlich.

Liebe Grüße, Eure Silke

Dienstag, 13. August 2013

Trittsicher ...

Auch im Schwedenhäusle sind gerade Ferien (3 Wochen Kiga frei) und somit ticken die Uhren ein bißerl anders als normal. Morgens wird mal ein etwas länger geschlafen (aber auch nur, weil´s abends später ins Bett geht ... da fängt der ruhige Abend für die Großen dann noch später an ... schnief :-)!!), es wird ganz gemütlich gefrühstückt und da der Papa gerade leider nicht frei hat, gibt´s statt Urlaub eben ein paar kleine Trip´s mit Mama.
So haben sich dann gestern der große Zwerg und die Mama auf den Weg in den Waldseilgarten gemacht und hatten einen mortz Spaß auf dem Bambini-Kletterparcour.

 Kleiner Mann ganz trittsicher ...
 ... sicher angegurtet ...
 ... ganz groß beim "selber umhängen" (ich muß gestehen, ich hab den Junior echt mal wieder unterschätzt, aber man ist halt doch schon FÜNF) ...
 ... beim klettern ...
 ... und rutschen an der Seilrutsche.
Hier fahren sogar Bobby-Cars auf Seilen.

Richtig schön war´s und ab und zu tut´s dem Großen einfach gut, wenn der Kleine mal daheim bei Oma ist und man nur Zeit für Ihn hat. Den nächsten Ausflug machen wir dann aber wieder zu DRITT.

Ganz liebe Grüße, Eure Silke

Montag, 12. August 2013

Wucherndes GRÜN ...

... das auch noch schmeckt. 
Letzten Sommer mußte unser geliebtes und praktisches  Bohnenzelt (klick hier) leider weichen um diesem Projekt (klick hier) Platz zu machen. Okay, haben wir ja gern gemacht für unser kleines Schwedenhäusle, allerdings brauchten die Bohnen dieses Jahr einen neuen Platz, na und so einfach haben wir uns dann arrangiert ...


... und die Bohnen wachsen nun an West- und Südseite vom Häusle hoch ...

 
 ... begrünen die "Häusles-Füße" ...


 ... spenden Schatten und verdecken oft ein Fuhrpark- und Spielkramchaos ...



 ... sehen hübsch aus und schmecken so frisch aus dem eigenen Garten einfach lecker. Da vereinen sich mal wieder Praktisches & Nützliches mit Spaß & Spiel und ist obendrein noch ganz dekorativ ... da hat doch jeder hat was vom Schwedenhausgärtle.

Ganz liebe Grüße, Eure Silke

Mittwoch, 7. August 2013

Die Wikingerparty ...

Ja nun ist der Geburtstag unseres Großen auch schon wieder ein paar Tage her, aber ich wollt Euch trotzdem noch kurz von den sechs tapferen Wikingern und ihrem großen Tag berichten.

 Endlich FÜNF, der Wikingerhäuptling ist schon beim Frühstück glückseelig, weil sich ein großer Wunsch erfüllt hat  (ich brauch nicht erwähnen um was es geht, oder?)

 Nachmittags fällt die Wikingermeute ein und macht sich gleich über das süße Wikingermahl her (leider gibts mal wieder kein blogtaugliches Bild von der Wikingertafel, irgendwas vergisst ma doch immer!)
Gestärkt geht´s dann zur Schatzsuche oder besser zum Abenteuer der "sechs tapferen Wikinger" ...

Hierfür hab ich eine Geschichte geschrieben, in der sechs Wikinger (natürlich mit den den Namen der Zwerge, hierfür bekam auch jeden seinen hölzerenen Namensorden) zu einem großen Abenteuer aufbrechen, Prüfungen bestehen müssen um am Ende einen Schatz zu finden.

 Alle lauschen gespannt ...

 ... versenken eine Flotte Piratenschiffe, von der sie angegriffen werden ...


 ... angeln Fische um die Wette um auf hoher See nicht zu verhungern ...


 ... lauschen immer wieder der Geschichte und den neuen Aufgaben ...

  ... kommen auf eine Insel auf der sie sich durch einen dichten Wald kämpfen (oder besser kegeln) müssen in dem sie "Baumstämme" aus dem Weg räumen ...

 ... kommen dann an einen See in dem eine Schatzkiste versenkt ist, nach der getaucht werden muß ...

 ... deren Inhalt aber kein Schatz, sondern der nächste Hinweis in Form eines Puzzles ist ...


 ... die Lösung schein nah, "der Schatz hängt im Baum" ...


 ... oder auch nicht, sondern genau dort wo dieses Ei zu finden ist, nämlich in den Nestern in unserm Hühnerstall.

Die Schatzsuche hat nicht nur den Wikingern sondern auch mir unglaublich Spaß gemacht und nach einer ausgiebigen Badepause im Pool wollten die Jungs gleich eine zweite Wikingergeschichte hören ... tja vielleicht gibt´s ja nächstes Jahr eine Geschichte über "7 gefürchtete Piraten"!
 

Nach einer letzten deftigen Stärkung ist dann die Meute mit Beute glücklich nach Hause und ich konnte abends einen glücklichen und zufriedenen Wikinger ins Bett bringen ... was will man mehr, da ist auch eine Mama rundum glücklich!

Wünsch Euch einen gemütlichen Abend, Eure Silke

Freitag, 2. August 2013

Nur noch einmal schlafen ...



... dann ist´s soweit. Ich brauch Euch eigentlich nicht erzählen, dass der große Wikinger schon ganz aufgeregt ist und´s kaum erwarten kann. Dummerweise ist heut bei uns schon der erste Kiga-Ferientag und dann kommt so einem kleinen Mann der Tag des Wartens gleich noch viel länger vor :-) ... aber er wird´s wohl schaffen.

 Die meisten Vorbereitung sind so gut wie erledigt, okay, backen sollt ich noch, den Schatz verstecken vielleicht auch und ein paar andere Kleinigkeiten wollen auch erledigt sein.
Aber nicht´s desto trotz ...


... das Geburtstags-T-Shirt ist fertig ...




 ... die Tischdeko, mit kleinen Wikingerschiffen für jeden, Schild-Strohhalmen und großen Schiffen auch ...




 ... die Anhänger für die Wikinger sind beschriftet ...


 ... eine Geschichte zur Schatzsuche über "sechs tapfere Wikinger" ist überlegt, die Aufgaben für die Wikinger vorbereitet ...


... und der Schatz muß nur noch in die Kiste.

Jetzt hoffen wir, dass das Wetter so bleibt (aber sieht ja gut aus!), die Mama nix Wichtiges vergessen hat und dann wird´s morgen bestimmt eine tolle Wikinger-Party.

Ganz liebe sonnige Grüße, Eure Silke